Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderroute Top

WanderWunder Schwyz: Goldauer Bergsturzspur

· 2 Bewertungen · Wanderroute · Arth
Verantwortlich für diesen Inhalt
Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erinnerungen an den Bergsturz kurz nach den letzten Häusern von Goldau.
    / Erinnerungen an den Bergsturz kurz nach den letzten Häusern von Goldau.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Am Anfang ist der Aufstieg noch nicht so steil.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Blick auf Arth, den Zugersee und die Rigi.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Beim Spitzibüel sieht man die Abbruchkante.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Blick auf den Lauerzersee.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Immer wieder grosse Felsblöcke.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Der Weg verläuft oft im Wald.
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Gelber Frauenschuh
    Foto: Schwyz Tourismus
m 1200 1000 800 600 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Restaurant Gotthard Natur- und Tierpark Goldau Restaurant Gotthard Goldau, Löwenplatz Hotel Rössli Hotel Rössli

Goldau - Gribsch - Goldau

Eine abwechslungsreiche Tour durch das Goldauer Bergsturzgebiet mit dem Dorf Goldau samt Natur- und Tierpark, mit Blick auf den Lauerzersee und mit dem bekannten Orchideenreichtum.

mittel
8,6 km
3:16 h
622 hm
622 hm

Die „Goldauer Bergsturzspur“ am Rossberg ist eng mit dem verhängnisvollen 2. September des Jahres 1806 verknüpft, als gigantische Felsmassen von den Hängen des Rossbergs auf einer Ton- und Mergelschicht zu Tale glitten und 102 Häuser der Weiler Röthen und Goldau unter sich begruben. 457 Menschen fanden dabei den Tod. Heute ist das Gebiet des Goldauer Bergsturzes ein kantonales Pflanzenschutzreservat. Denn in dem gigantischen Rutschgebiet bekamen Pflanzen eine Entwicklungschance, die in der üblichen Waldlandschaft nicht gedeihen können. Dazu gehören auch seltene Orchideenarten wie der Frauenschuh. Besonders schön ist eine Wanderung im Frühsommer, wenn die Orchideen blühen.

Unterwegs auf dem Schuttkegel trifft man immer wieder auf Zeugen des Bergsturzes: riesige Nagelfluhblöcke. Der erste Abschnitt der Wanderung, das heisst die Strecke vom Bahnhof bis Höhe Spitzibüel, verläuft auf der Route des Schwyzer Höhenwegs.

Hinweise

Damit sich auch zukünftige Generationen an der Natur erfreuen können, bitten wir Sie, Ihren Abfall wieder mit nach Hause zu nehmen. Danke.

Autorentipp

Vor dem Abstieg empfiehlt sich für Orchideenliebhaber eine Zusatzschlaufe auf dem mit grünen Tafeln ausgeschilderten Orchideenweg. Aber aufgepasst, der Orchideenweg ist technisch anspruchsvoll.
Profilbild von Schwyzer Wanderwege
Autor
Schwyzer Wanderwege
Aktualisierung: 27.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.048 m
Tiefster Punkt
504 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Gotthard

Start

Bahnhof Goldau (506 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'684'451E 1'211'506N
DG
47.049205, 8.550053
GMS
47°02'57.1"N 8°33'00.2"E
UTM
32T 465823 5210730
w3w 
///einer.ausübt.hüllen

Ziel

Bahnhof Goldau

Wegbeschreibung

Goldau Bahnhof (506 m) - Gribsch (906 m) - Goldau Bahnhof (506 m)                   

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug oder Bus zum Bahnhof Goldau

Anfahrt

Anfahrt über A4. Ausfahrt Goldau.

Parken

Es gibt mehrere gebührenpflichtige Parkplätze. Signalisation vor Ort beachten.

Koordinaten

SwissGrid
2'684'451E 1'211'506N
DG
47.049205, 8.550053
GMS
47°02'57.1"N 8°33'00.2"E
UTM
32T 465823 5210730
w3w 
///einer.ausübt.hüllen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, Regenjacke, Getränk und eventuell Stöcke.

Fragen & Antworten

Frage von Landelijn Dierick · 11.12.2020 · Community
Is it possible to walk there tomorrow with the snow? I only have hiking boots with me
mehr zeigen
Antwort von Theresa Nepote · 11.12.2020 · Community
Hi, I did the tour in summer so I cannot tell how it is now with the snow conditions, depending on the profile of your shoes I suppose it is possible, the path as such is not difficult. Hope it helps... enjoy and take care

Bewertungen

5,0
(2)
Oliver Hügin 
19.04.2021 · Community
Imposanter Wanderweg! Wenn man die gwaltige Menge an Felsbrocken und deren grösse bedenkt denen man auf dem gesamten weg begegnet, bekommt man einen kleinen Eindruck davon was im Jahre 1806 hier passiert sein muss. Beeindruckend!! Der Wanderweg ist wirklich schön und bittet immer wieder Highlights. Sei es die bereits erwähnten Felsbrocken oder der schöne Wald und last but not least die herrliche Aussicht.
mehr zeigen
Foto: Oliver Hügin, Community
Foto: Oliver Hügin, Community
Foto: Oliver Hügin, Community
Foto: Oliver Hügin, Community
Foto: Oliver Hügin, Community
Mister V
25.04.2020 · Community
Awesome, varied trail! Not very hard despite the 500m difference. Beautiful trail.
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2020
Foto: Mister V, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
3:16 h
Aufstieg
622 hm
Abstieg
622 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.